Serviceauskunft Montag - Donnerstag 08:00 - 12:00 Uhr
und 13:00 - 16.00 Uhr

Freitag 08:00 - 13:00 Uhr 0 61 71 / 98 45 60 Wir suchen Personal!

Fliegen

Eine Fliege kann keine feste Nahrung zu sich nehmen, daher erbricht sie sich über ihrer Mahlzeit um diese aufzuweichen. Diesen Nahrungsbrei kann die Fliege dann aufnehmen. Somit ist klar, dass es zu einem sehr hohen Keimaustausch kommen muss. Die Fliege ist der Hygieneschädling Nr. 1.
In feuchter Nahrung legen Fliegen zudem ca. 2000 Eier ab, aus denen bei guten Bedingungen bereits nach Stunden Maden schlüpfen. Eine rasante Verbreitung ist somit die Folge.

Zurück

Erfolgreiche Teilnahme am Projekt ÖKOPFROFIT Hochtaunus 2015 der Vogt und Sommer GmbH.